Microsoft geht offensichtlich schon selbst davon aus, das keiner Windows 10 haben möchte. Anders lassen sie diese Machenschaften wohl nicht erklären..

Editorial: Riese mit Minderwertigkeitskomplex

Und die Unverschämtheit schlechthin - Windows-Update installiert Downloader

Windows 10: Download verhindern  ( Der Predownload benötigt auf der Festplatte 2 GB )

Windows 7 ohne Passwort starten

Versionsauswahl bei Windows 7 Installation fehlt  : Entweder die ei.cfg im Ordner Sources Löschen oder das ei.cfg removal utility verwenden.

Win PE auf einer Festplatte installieren ( Kopieren)

WLAN Netzwerkqualität messen mit Qcheck

Windows Sidebar Gadget Gallery

Video als Bildschirmschoner verwenden ( Nicht das Microsoft win XP Tool mit Genuine Windows Validierung und 8,5MB) Hier eine deutlich bessere Freeware mit 700kb.

Gute Suchmschine wenn es nicht Google sein soll - Schützt die Privatsphere - heißt Metager

Das Notebook als Accesspoint / WiFi Hotspot Verwenden ( wenn eine UMTS WWAN Karte eingebaut ist)
um beispielsweise einem Tablet, einem anderen Computer oder einem Smartphone den Internetzugang zu ermöglichen. (Aber Achtung - nicht alle Netzwerkkarten funktionieren)

Programme ( GUI ) für diesen Zweck sind unter anderem : www.mypublicwifi.com ( Howto / wiki ) oder  http://www.mywifirouter.me

Win 7 hat einen eigebauten Download Manger. Z.b. für die Servicepacks. Den kann man sich mit einem Tool für größere Dateien auch zu nutze machen. Diese BITS Download Manager GUI Tool gibts hier  ( gute deutsche Erklärung )

 

Absolut wichtig ist die Verschlüsselung des Wlans mit mindestens WPA da WEP bereits geknackt ist ( in weniger als einer Minute)

Außer den eingabauten MINI PCI Wlan karten in den beiden Notebooks habe ich noch die folgenden beiden Wlan Adapter in der Schublade

1. 
54Mbps 802.11g Wireless USB 2.0 Adapter with HotSpot Detector  TEW-429UB  ( CB )
 
TEW-429UB  chipset = Atheros AR5007UG", also known as AR2524/AR5524

 

 

2. Technisat usb wlan adapter Art:   0000/3633

Ralink Chipset RT-73  (netr73.sys)

Eine hervorragende Beschreibung ist auf der Heise Seite zu finden.

WLAN-Router gegen Schwarz-Surfer schützen

Kein Durchgang! WLAN-Router gegen Schwarz-Surfer schützen pwd.vbs  

Unterbrechungsfreie Stromversorgung : Belkin Universal UPS 800 VA 

                                            

Mit der Zeit findet man so allerlei Nützlichkeiten, die man auch auf anderen Rechnern brauchen kann. Deshalb sollen die unten aufgeführten Tools in erster Linie als Gedächtnisstütze für mich dienen, wer sie verwenden will kann das natürlich tun.

Auch ein weiterhin aktuelles Thema ist die Netzwerksicherheit der eigenen Onlineverbindung. Hier gibt es einige nützliche Infos.

Um den eigenen Virenscanner zu testen gibt es hier ein harmloses Testfile

Warum einen Virenscanner kaufen? Die Hersteller von AV Software haben doch bereits kapituliert.

 Symantec erklärt Antivirus-Software für tot  -> und gibt auf : Symantec stellt Norton AntiVirus ein

Schlimmer noch - AV Software reist Sicherheitslücken ins Betriebssystem !

Antiviren-Software als Sicherheitslücke

Mängel beim Selbstschutz von Antiviren-Software

Angreifer können Viren-Scanner von BullGuard und Panda lahmlegen

Spionage-Trojaner wütete im Netzwerk von Kaspersky


Von wegen Schutz: NOD32 erlaubt das Kapern von Rechnern

Vom Jäger zum Gejagten: Kaspersky-Virenscanner lässt sich leicht austricksen


Was die Viren nicht schaffen, der Vierenscanner kanns....

Achtung: Panda-Virenscanner zerschießt Windows, nicht Neustarten!

Wieso Spyware - ein Virenscanner tut doch das gleiche

Antivirus : Sophos lädt ungefragt Datensammler nach

Nachdem die Hersteller von Antivirensoftware Pfeifen sind kann man auch Microsoft Security Essentials verwenden. Allemal besser als gar nichts !

Einen Security Check für Computer die mit dem Internet verbunden sind bietet Heise Security Netzwerk Check

Einen ziemlich unverschämtes Tool fand ich kürzlich : metin2 yang hack -> dieses Hack Tool ist schlicht und ergreifend ein Backdoor installations- Programm und ein Keylogger. Davor sei ausdrücklich gewarnt!

Wenn man nach dem einspielen eines Inages bei WinXP die Lizenz Nummer in eine andere Gültige Lizenz Nummer ändern muss geht das mit diesem Tool

Wenn man unter WinXP seine Lizenz Nummer auslesen möchte geht das mit jelly bean Keyfinder (*)

Einen USB Stick Bootbar machen

Und wenn man mal versehendlich eine Partition gelöscht hat oder einen Bootsektor zerschossen hat hilft das Freeware Tool TEST DISK
____________________________________________________________________________________
 

Problem:
Wenn Sie mit Nero eine CD oder DVD brennen, haben Sie die Möglichkeit, eine Brenngeschwindigkeit auszuwählen. Obwohl Sie den höchstmöglichen Wert eingestellt haben, dauert das Brennen ungewöhnlich lange. Nero verschweigt Ihnen aber, mit welchem Tempo der Brenner tatsächlich arbeitet.
Lösung:
Es kommt häufig vor, dass Nero die Vorgabe nicht einhalten kann und langsamer brennt. Das kann zum Beispiel am Rohling liegen, der nicht für eine hohe Geschwindigkeit ausgelegt ist, oder an der Auslastung des Systems.
Sie können sich das wahre Brenntempo anzeigen lassen, wenn Sie einen wenig bekannten Registry-Eintrag setzen. Starten Sie dazu Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel
"Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Ahead\ Nero – Burning Rom\Recorder".
Legen Sie hier den DWORD-Eintrag "ShowSingleRecorderSpeed" neu an, und geben Sie ihm den Wert "1". Beim Brennen wird ihnen die aktuelle Geschwindigkeit in Echtzeit im Brenn-Dialog angezeigt. Um den Standard wiederherzustellen, setzen Sie den Wert des genannten Eintrags einfach auf "0".

Regestry entry unter Nero 8


Unter XP schauts so aus

http://www.hardtecs4u.com

Netzwerkhelfer:

IP Detective ( 80k )

MS ipdetect (300k)

GUI für ipconfig WNTIPCFG.EXE ( 88K ) Für Win NT4/2000/XP
GUI für ipconfig WINIPCFG.EXE  (52 K ) Für Win 95/98/ME

Internet Explorer sicher machen:
durch Heise`s IE Contoller  
Download

Was Für eine AMD CPU habe ich ?

Was für eine Cpuclock habe ich

Harddisk LED auf der Tastatur = Scrollock LED : ttecx_hdd_led_win_xp.exe (2)

Kleine Verbrauchsanzeige CPUauslastung und Speicherbelegung (win2000/XP)

Festplatte Temperaturüberwachung Hier ( von SIGuardian )

Tool zur Lüfter / CPU / HDD überwachung von Dell Laptops

Alternatives GUI für ( das nicht mehr vorhandene Speedstep GUI ) für Win XP für Dell Notebooks

Tool zur Überwachung der Lüfter und Temperatursensoren im Rechner MBProbe  (unter win7 bevorzuge ich HW Monitor PRO)

Wenn man Windows vista im Einsatz hat und das Bootmenü bearbeiten möchte geht das am besten mit dem Freewaretool EasyBCD 1.6 von http://neosmart.net/

Zum Integrieren von Sevice Packs Treibern und Tools und Selbst hergestellte Boot CD's von Win 2000/ 2003 und XP eignet sich hervorragend Nlite für Vista ist Vlite

Wenn XP deutsch vorlesen soll empfiehlt sich die deutsch sprechende Steffi. Nach Installation dieses Sprachpacks kann der Adobe Acrobat Reader ganze Bücher vorlesen.

Zu finden ist Steffi (= ScanSoft-TTS-Engine ) leider nicht mehr auf der Microsoft Autoroute Seite. Dann kann ein Notebook auf dem Beifahrersitz die Route auch vorlesen. Hier gibts Steffi (*) -> Alternative hier

Die genaue Uhrzeit unter Win 2000 / XP automatisch einstellen Lassen ( Internetzugang vorausgesetzt )

net time /setsntp:ptbtime1.ptb.de          , ptbtime2.ptb.de        
net time /SETSNTP:192.53.103.108                    

Abfragen welcher Server aktiv ist
net time /querysntp 

Und natürlich den Dienst : Windows-Zeitgeber aktivieren

Und hier kann man nachschauen ob's Stimmt  : http://www.ptb.de/de/zeit/uhrzeit.html   PTB

Und woher Kommt die Uhrzeit ? DCF77 ! Es gibt Französische Alternativen:  TDF aus Frankreich

oder hier :-)         http://viv.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?EbayTime&_trksid=m40

 

Und hier steht die Uhrzeit deines PC

Bitte Flash Player Installieren Vollbild

Hier noch ne Coole Uhr von Alvin Aronson                                                           

Und hier die gute alte LCD Uhr bildschirmfüllend. setzt ein installiertes "Microsoft Silverlight" voraus.                 Vollbild

 

Betriebsysteminterne Tools zum Win runterfahren bzw neustarten bei Win 9x

for one click shut down
rundll.exe user.exe,exitwindows

for one click restart
rundll.exe user.exe,exitwindowsexec

Für XP / Vista und Win7 ist Poweroff Version: 3.0.1.3

Betriebsysteminterne Tools zum Win runterfahren bzw neustarten bei Win 2000 /XP

Microsoft Knowledge Base Article - 317371

http://support.microsoft.com/?kbid=317371

Description of the Shutdown.exe Tool

Beschreibung des Programms "Shutdown.exe"

Verwenden Sie "Shutdown.exe" mit der folgenden Syntax:

shutdown \\Computername /l /a /r /t:xx "msg" /y /c

Sie können die folgenden Optionen mit "Shutdown.exe" verwenden:

Schnellzugriff / Direktzugriff auf Menüoptionen der Systemsteuerung

Hier finden Sie eine Auflistung der Konsolen und Systemtools. Geben Sie diese einfach unter Start-> Ausführen ein. Dies ist bedeutetend schneller als sich durch die Verzeichnisstruktur von Windows zu hangeln. Einige dieser Tools stehen Windows XP Home Benutzern nicht zur Verfügung.
 

mstsc.exe ist der Terminal Client / Remote desktop
cleanmgr.exe ist die Datenträgerbereinigung
cmd.exe ist die Eingabeaufforderung
dxdiag.exe ist das DirectX-Diagnoseprogramm
regedit.exe ist der Registrierungseditor
taskmgr.exe ist der Task-Manager
certmgr.msc ist der Zertifikatmanager
ciadv.msc ist der Indexdienst
compmgmt.msc ist die Computerverwaltung
diskmgmt.msc ist die Datenträgerverwaltung
devmgmt.msc ist der Gerätemanager
dfrg.msc ist die Defragmentierung
eventvwr.msc ist die Ereignisanzeige
fsmgmt.msc sind die freigegebenen Ordner
gpedit.msc ist der GruppenrichtlinienEditor
lusrmgr.msc sind die lokalen Benutzer und Gruppen
ntmsmgr.msc ist die Wechselmedienverwaltung
perfmon.msc ist der Leistungsmonitor
secpol.msc sind die Sicherheitseinstellungen
services.msc ist die Diensteverwaltung
comexp.msc sind die Komponentendienste

CMD:
• runas 
• whoami 
Command-line reference A-Z

Einfaches abschalten von Autostart Programmen, welche sich in der Regestry eingetragen haben geht am einfachsten wenn man in der Start/ausführen : "msconfig" eingibt. ( win2000/XP)

eigenes Logo in die Systemsteuerung einbinden

Mit einer Datei "oemlogo.bmp" (z. Bsp. 180x90 / 256 Farben) und einer Datei "oeminfo.ini" kann man seine eigene "Note" in der Sytemsteuerung (SYSTEM) hinterlegen . Dateien nur in das Verzeichnis "windows\system\" kopieren .

Beispiel: oeminfo.ini

[general]
manufacturer=firmenname
Model=xyz

[OEMSpecific]   -> ???
SubModel=98765432
SerialNo=23456789
OEM1=Info1
OEM2=Info2

[Support Information]
Line1= Hotline
Line2= per Internet
Line3=support@Domain.de
Line4=... klick dich durch !

eigener webserver - temporär

Sinnvoll ? Ja wenn ... Man stelle sich nur vor , jemand soll einen großen Datenpack (...80mb...) zugeschickt bekommen . Man könnte diesen in kleine Teile aufsplitten und per E-mail zuschicken . Irgendwann jedoch läuft auch das größte Postfach über ! Besser ist ein eigener temporärer Webserver :
Man wählt sich bei einem Provider ein , wo man bei Einwahl eine eigene IP-Adresse zugewiesen bekommt . Das ist in der Regel bei den meisten Anbietern so - auch CallByCall ! Man prüft unter win mit winipcfg.exe , um seine eigene IP-Adresse zu sehen (bzw auf derm Webinterface des DSL Routers nachsehen) Außerdem auf dem DSL Router den Port 21 Port Forwarding freigeben . Wichtig - Bei jeder Einwahl erhählt man eine andere IP ! Ist eine eigene IP vorhanden , so startet man nun lokal auf seinem PC einen FTP-Server (z.Bsp. http://www.frifra.de/Informatik/index.php?MainItem=2&SubItem=2 ) , gibt einen Ordner (nicht die ganze Festplatte !!!) auf einen USER per PASSWORD frei und legt dort seine Dateien hinein . Nun schickt man per E-Mail oder per Instant messaging [ICQ , MSN Messenger] dem Nutzer (der sich die Dateien runterladen soll ...) den direkten Link nach folgendem Muster :
ftp://user:password@ip-adresse (z.Bsp. ftp://andreas:derbeste@172.25.34.143/ordnerpfad ) . Dann staunt man ...
 

In Win 7 den IDE Modus auf AHCI ändern:

1. Dann folgenden Registrierungseintrag über die Eingabe von REGEDIT (Als Admin) vornehmen, um zunächst Windows 7 auf den Standard AHCI Treiber von Microsoft umzustellen :

2.

Zitat:
1. Beenden Sie alle Windows-basierten Programme.
2. Klicken Sie auf Start, geben Sie regedit im Feld Suche starten ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
3. Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung eingeblendet wird, klicken Sie auf Fortsetzen.
4. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Msahci
5. Klicken Sie im rechten Fensterbereich in der Spalte Name mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
6. Geben Sie im Feld Wert den Wert 0 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
7. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden, um den Registrierungseditor zu beenden.

3. Nun Windows 7 herunterfahren und im BIOS von Native IDE auf AHCI umstellen. Dort danach darauf achten, das die Startreihenfolge der Festplatten richtig eingestellt ist. Bei mir hatte sich bei der Umstellung auf AHCI die Reihenfolge der Festplatten geändert. BIOS speichern und PC neu starten. [EDIT] Sollte Windows 7 beim ersten Hochfahren des PC´s danach, nicht starten und melden "NTLDR fehlt" oder ähnliches, hat sich die Startreihenfolge der Festplatte im BIOS geändert. Dann nochmals ins BIOS und Startreihenfolge abändern und starten.

4. Windows 7 startet und bindet den Standard-AHCI Treiber in sein System ein. Danach wird ein Neustart gefordert. Ich musste 2 x mein System neu starten, aber danach war alles eingerichtet.

5. Nun die Mainboard Treiber herunterladen Treiber und installieren. Neustart und damit ist die Umstellung abgeschlossen.

Total EASY unter Windows 7.
SK
Windows 7 Tastaturshortcuts

Allgemeine Shortcuts
Win + Cursor hoch "Aero Snap": Aktuelles Fenster maximieren
Win + Cursor runter "Aero Snap": Aktuelles Fenster minimieren
Win + Cursor links "Aero Snap": Aktuelles Fenster links andocken
Win + Shift + Cursor links Aktuelles Fenster einen Monitor nach links verschieben
Win + Cursor rechts "Aero Snap": Aktuelles Fenster rechts andocken
Win + Shift + Cursor rechts Aktuelles Fenster einen Monitor nach rechts verschieben
Win + Leertaste "Aero Peek": Alle Fenster durchsichtig machen
Win + D Desktop sichtbar machen. Alle Fenster werden minimiert und bei erneuter Betätigung der Tastenkombination wiederhergestellt.
Win + Pos 1 Alle Fenster bis auf das aktuelle minimieren bzw. wiederherstellen
Win + T Durch die Superbar-Vorschau Fenster wechseln
Win + G Minianwendungen (Gadgets) in den Vordergrund holen und von Gadget zu Gadget springen
Win + P "Präsentationsoptionen" einblenden.
Win + Plus/Minus-Taste Ruft die Lupenfunktion auf
Win + F Suchfunktion aufrufen
Win + Strg + F Suche nach Computern aufrufen (nur im Netzwerk)
Win + R "Run": Funktion "Ausführe" aufrufen
Win + X Mobilitätscenter aufrufen (nur Notebooks)
Win + E Explorer aufrufen
Win + Nummer Ruft die an die Superbar "gepinnten" Anwendungen auf. Win+1 für die Anwendungen ganz links, Win+2 für die zweite, ...
Win + Pause Systemsteuerung / System aufrufen
Win + L Rechner sperren
Win + U  Bildschirmtastatur starten ( wenn mal kein Keyboard angeschlossen ist )

Shortcuts für Superbar-Elemente
Shift + Click Eine neue Instanz der Anwendung starten
Strg + Shift + Click Eine neue Instanz der Anwendung mit Administrationsrechten starten
Shift + Rechtsclick Windows menü für diese Anwendung anzeigen
Shift + Drag Dragged man eine Datei auf ein Icon in der Superbar wird diese Datei standardmässig "angeheftet". Nur bei gleichzeitigem Drücken der Shifttaste wird die Datei an die Anwendung übergeben.

Shortcuts im Explorer
Strg + Shift + N Einen neuen Ordner anlegen
ALT + Cursor hoch : Im Win Explorer Verzeichnisbaum um eine ebene nach oben springen

Windows 7 - Fenster zwischen zwei Monitoren verschieben

Wer mit zwei Monitoren arbeitet kennt sicherlich die Übung - Ein Programmfenster von einem Monitor zum anderen schieben.

Das zu verschiebende Fenster per Maus oder Alt+Tab auswählen und dann die Windows-Taste + Shift + rechte oder linke Pfeil-Taste drücken. Oder den Heise CT Tipp

Übergeordnete Sysinfo / Config: Neuen Ordner erstellen und als Name: sysinfo-.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C} verwenden ( Manche nennen es " GodMode") Wichtig dabei ist der PUNKT vor der geschweiften Klammer !

Windows Sidebar Gadget Gallery



Hinweis: Die Windows XP / Vista Windows Vista / Windows 7 Bluetooth-Stack unterstützt die folgenden Bluetooth-Profile nativ:.
PANU, SPP, DUN, HID, HCRP
Windows XP SP2 and SP3 Unterstützt Bluetooth 1.1 (aber nicht 1.0), 2.0 und 2.0+EDR
bei Windows 7 ist noch 2.1+EDR hinzugekommen.
 

Abkürzung Bedeutung verwendet für
A2DP Advanced Audio Distribution Profile Streaming von Audiodaten
AVRCP Audio Video Remote Control Profile Fernbedienung für Audio/Video
BIP Basic Imaging Profile Übertragung von Bilddaten
BPP Basic Printing Profile Drucken
CIP Common ISDN Access Profile ISDN-Verbindungen über CAPI
CTP Cordless Telephony Profile schnurlose Telefonie
DIP Device ID Profile  
DUN Dial-up Networking Profile Internet-Einwahlverbindung
ESDP Extended Service Discovery Profile erweiterte Diensteerkennung
FAX, FAXP FAX Profile Faxen
OBEX-FTP File Transfer Profile Dateiübertragung
GAP Generic Access Profile Zugriffsregelung
GAVDP Generic AV Distribution Profile Übertragung von Audio-/Videodaten
GOEP Generic Object Exchange Profile Objektaustausch
HCRP Hardcopy Cable Replacement Profile Druckanwendung
HDP Health Device Profile sichere Verbindung zwischen medizinischen Geräten
HFP Hands Free Profile schnurlose Telefonie im Auto
HID Human Interface Device Profile Eingabe - Aus der USB-Spezifikation übernommen.[1]
HSP Headset Profile Sprachausgabe per Headset
ICP, INTP Intercom Profile Sprechfunk
LAP LAN Access Profile (nur Version < 1.2) PPP Netzwerkverbindung (neu siehe PAN)
MAP Message Access Profile Nachrichtenaustausch zwischen Geräten
MDP Medical Device Profile sichere Verbindung zwischen medizinischen Geräten (veraltet, neu siehe HDP)
OBEX Object Exchange generische Datenübertragung zwischen zwei Geräten
OPP Object Push Profile Senden von einzelnen Dateien (Bilder, Lieder, Visitenkarten, Termine)
PAN /PANU Personal Area Networking Profile Netzwerkverbindungen
PBA, PBAP Phonebook Access Profile Zugriff auf Telefonbuch (nur lesend)
SAP, SIM, rSAP SIM Access Profile Zugriff auf SIM-Karte (auch rSAP wegen engl. remote)
SCO Synchronous Connection-Oriented link Zugriff sowohl auf das Mikrofon als auch auf den Ohrhörer eines Headsets
SDAP Service Discovery Application Profile Ermittlung vorhandener Profile
SPP Serial Port Profile serielle Datenübertragung
SYNCH, SYNC Synchronisation Profile Datenabgleich
VDP Video Distribution Profile Übertragung von Videodaten
WAPB Wireless Application Protocol Bearer  

Allgemeine Erklärungen von Microsoft zur Bluetoothunterstützung der Verschiedenen Bluetooth Versionen (überestzt aus dem englischen)

Toshiba Bluetooth Stack
 

TOSHIBA Bluetooth Stack
version: 8.00.03(T) Premium Edition for end users

Supported Hardware:
- Support for Atheros, Broadcom, CSR and RFMD (Silicon Wave)
Bluetooth chips based hardware
(Bluetooth USB adapters and internal Bluetooth modules)

Supported Operating Systems:

- Windows 2000
AV and HSP profile needs Service_Pack_3 or later
and hotfix Q818801 of Microsoft
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;818801


- Windows XP Home/Professional/Tablet PC Edition/Media Center Edition
AV and HSP profile needs Service_Pack_2 and later
or hotfix Q816650 of Microsoft
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;816650


- Windows Vista

- Windows7

Supported Bluetooth Profiles:

- A2DP: Advanced Audio Distribution Profile
- AVRCP: AV Remote Control Profile
- BIP: Basic Imaging Profile
- DUN: Dial-Up Networking Profile
- FAX: FAX Profile
- FTP: File Transfer Profile
- HCRP: Hardcopy Cable Replacement Profile
- HDP: Health Device Profile
- HID: Human Interface Device Profile
- HFP: Handsfree Profile
- HSP: Headset Profile
- LAP: LAN Access Profile
- OPP: Object Push Profile
- PAN: Personal Area Networking Profile
- SPP: Serial Port Profile

____________________________________________________________________________________________________________________________

Zwei Verknüpfungen erstellen um Aero schnell ein bzw. auszuschalten  Rechtsklick > Neu > Verknüpfung erstellen wählen und folgendes eintragen:

net start uxsms 

oder

net stop uxsms

Die beiden Verknüpfungen mit Admin Rechten versehen

Win XP Tastaturshortcuts

Tastaturkürzel
[Ctrl][Tab] - Springen zwischen Optionen einer Dialogbox
[Ctrl][Shift][Tab] - Springen zwischen Optionen einer Dialogbox rückwärts
[Ctrl][Esc] oder [Win] - klappt das Startmenü auf
[F3] auf dem Desktop - startet Dateisuche
[Shift][Entf] - umgeht den Papierkorb beim löschen
[Win][E] - öffnet den Windows-NT Explorer
[Win][R] - öffnet die Dialogbox Ausführen
[Win][F] - öffnet die Datei und Ordnersuche
[Win][M] - minimiert alle offenen Fenster
[Win][Shift][M] - kehrt den Win-M Befehl um
[Win][Pause] - Systemeigenschaften
[Win] x - wählt das Objekt mit dem Anfangsbuchstaben x auf dem Desktop aus
[Druck] - Screenshot
[ALT+Druck] - Screenshot des gerade aktivierten Fensters
--------------------------------------------------
Kombinationen aus Tastatur und Maus
[Shift][LMT] - wählt aufeinander folgende Objekte aus
[Ctrl][LMT] - wählt nicht aufeinander folgende Objekte aus
[Shift][LMT] auf den Schließen-Button des Fensters - schließt das Fenster und alle Unterfenster
[Shift][RMT] auf ein selektiertes Objekt - zusätzlicher Menüpunkt -Öffnen mit-
[ALT][Doppelklick] - Eigenschaften des Objekts
[Shift][Doppelklick] - öffnet den Ordner im Explorer anstelle des Fensters
[Ctrl][Doppelklick] - kehrt die Einstellung -jeder Ordner im eigenen Fenster anzeigen- um
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Win2000 CD Autostart unterbinden

Standardmäßig startet Win 2000 eine eingelegte CD automatisch, sofern sich darauf eine Auturun.inf befindet. Wer dies manuell unterdrücken will, muß die linke Umschalt Taste gedrückt halten. Um den Autostart generell zu deaktivieren muß in der Registy unter: HKEY_CURRENT_USER\ Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer unter NoDriveTypeAutorun den Wert 127 setzen. ( wieder einschalten mit 95 )

********

Wer auf einem Windows 2000 PC z.B. Windows 98 auf eine extra Partition nachinstalliert der wird erstaunt feststellen, daß das Bootmenü verschwunden ist. Um das Bootmenü wiederzubeleben ist ein kleiner Trick hilfreich. Starte eine Scheininstallation:

1. Starte Win 98 und lege die Win 2000 CD ein.
2. Starte Setup
3.Wähle Windows 2000 installieren (Neuinstallation)

Windows kopiert dann einige Dateien, danach kommt die Frage ob die
Installation fortgesetzt werden soll


4. Installation mit F3 abbrechen
5. Boot.ini editieren und die Einträge korigieren
$.......$ = Setup löschen
evtl. default Partition festlegen

So könnte die Boot.ini nach der Bearbeitung aussehen:

[boot loader]

timeout=5

default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT

[operating systems]

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect

C:\="Windows 98"

********

Der Knaller mit der Kondensatorspucke auf Mainboards und Netzteilen.

 

Das gleiche ist mir übrigens bei meinem EPOX  EP-KHA+ auch passiert. Ich habe die Kondensatoren ausgetauscht.

Links: 

Heise   Heise 2   Heise als PDF

Forum 

mein Webspace

Microsoft Office Toolbox

Call By Call Onlinezugang über

Internet by Call BASIS
oder

Internet by call EASY ( durchgängig 1 ct/min - aber mit 3 ct pro Einwahl) 

Ihre Einwahlnummer für den easy-Tarif lautet: 0192072. 

Arcor-Internet by Call easy

Arcor-Internet by Call easy ist der neue Spar-Tarif für alle, die ohne Vertragsbindung ins Internet möchten.

Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz, keine Mindestlaufzeit, keine Vertragsbindung

Übersichtliche Abrechnung im 60s-Takt über die Telefonrechnung.

Ihre Benutzerkonten: Hier

Arcor E-mail Zugangskonfigfuration:


Ortsunabhängige Einwahl über eigene Zugangsnummer 0192072

Internet by Call ACTIV

ISDN Tipps

Wake on Lan:

Oder auch

Wake on Internet.

Wake on Lan über Webseite

http://en.wikipedia.org/wiki/Wake-on-LAN

http://de.wikipedia.org/wiki/Wake_On_LAN

GUI Für den lokalen Rechner

 

Geschwindigkeit des DSL Anschluss messen?

 

WS_FTP Light

WS_FTP Decode