Am 15 Februar 02 waren wir auf dem " Golden Bullet Tour 2002" Konzert der Rockband BONFIRE. Schon vor ca. 10 Jahren zählte diese Rockband zu meinen Lieblingsbands. Das sie in Raisting in der Nähe von Dießen am Ammersee ein Konzert gaben, war eine Gelegenheit ein Vergleich zu vergangenen Jahren zu ziehen. Als Vorband spielte die völlig unbekannte Band mit dem nichtssagenden Namen ARE. Die Begeisterung ,die diese Band beim Publikum erzielte war gleich null. Deshalb wollte auch keiner eine Zugabe hören .Als dann der Top Act des Abends im vollen Saal aufspielte, steigerte sich die Begeisterung zusehends, so dass Bonfire dann zum Ende des Konzerts noch einige Zugaben abliefern musste. Besonders gut haben mir die Zugaben "Don't touch the light" und "SDI" gefallen. Auch den Song "Who's foolen who" spielten sie in bewundernswerter Perfektion. Einige Eindrücke konnte ich in Bildern festhalten, welche aber nicht im Ansatz in der Lage sind, die Atmosphäre eines Livekonzertes wiederzugeben. Ein Grund meiner Überraschung war das große Altersspektrum des Publikums was von ca.14 Jahren  bis ca. 50 Jahren reichte.

 

ARE